LTE-Tarife mit Festnetz-Flat
Mobiles Internet mit LTE
Handytarife mit Smartphone

LTE-Verfügbarkeit und LTE-Ausbau in Deutschland

Der neue Mobilfunkstandard LTE ist die Hoffnung für Bewohner ländlicher Regionen, wo bislang noch kein schnelles Internet verfügbar ist. Weil LTE zunächst überwiegend auf dem Land ausgebaut wurde, können dort viele Menschen den Funkstandard als DSL-Alternative benutzen. Nachdem die Ausbauauflagen in den jeweiligen Bundesändern erfüllt waren, haben sich die Anbieter verstärkt um den Aufbau des LTE-Netzes in den Städten bemüht. Mittlerweile ist die LTE-Verfügbarkeit fast flächendeckend gegeben, den Status am eigenen Wohnort sollte man trotzdem noch einmal überprüfen.

LTE-Verfügbarkeit.de informiert über den LTE-Ausbau in Deutschland und gibt einen Überblick über die verfügbaren LTE-Tarife für die Nutzung Zuhause (als DSL-Ersatz), Handytarife mit LTE sowie LTE-Tarife für mobiles internet.

LTE-Verfügbarkeit: Wo und wann ist LTE verfügbar?

Die großen Mobilfunkanbieter großen Mobilfunkanbieter haben den Ausbau in den letzten Jahren fleißig vorangetrieben. Schon viele vormals “weiße Flecken”, an denen eine Versorgung mit anderen Breitbandtechniken wie DSL nicht möglich ist oder sich nicht lohnt, wurden mit LTE ans Internet angebunden. Aber auch alternative Techniken werden weiter ausgebaut und sollen gemeinsam mit der künftigen LTE-Verfügbarkeit dafür sorgen, dass schnelles Internet in Deutschland flächendeckend empfangen werden kann.

Landesweite LTE-Verfügbarkeit begann mit Pilotprojekten

Sowohl Vodafone und die deutsche Telekom als auch o2 betrieben zunächst ihre eigenen Pilotprojekte und Netze, die künftige Kunden testen konnten. Die ersten Sendestationen in Deutschland wurden im Sommer 2010 von der Telekom errichtet, in den kleinen brandenburgischen Orten Kyritz und Ziesar. Vodafone eröffnete seine erste Station im Ostseebad Heiligendamm. o2 startete mit zwei verschiedenen Frequenzbereichen: in Halle und München bei 2,6 Gigahertz und in Teuschenthal und Ebersberg mit 800 Megahertz. Seitdem hat sich in Sachen LTE-Verfügbarkeit einiges getan.

Im Jahr 2015 lag die größte Netzabdeckung mit 99,9 Prozent in Berlin, gefolgt von Bremen und Hamburg. Die geringste Netzabdeckung besteht in Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Baden-Württemberg. Doch selbst hier beträgt die Abdeckung über 85 Prozent.

LTE-Verfügbarkeit zuerst auf dem Land

Als Anfang 2010 die Frequenzen versteigert wurden, die für LTE genutzt werden, legte die Bundesnetzagentur fest, dass zunächst auf dem Land das LTE-Netz aufgebaut werden solle. Alle Anbieter, die Frequenzen im dafür am besten geeigneten Bereich ersteigerten, mussten sich nun vorrangig um die LTE-Verfügbarkeit in unterversorgten Gebieten kümmern. Bald war die vorgeschriebene LTE-Abdeckung in den ersten Bundesländern erreicht, sodass man sich auch um die LTE-Verfügbarkeit in Ballungsräumen kümmern konnte. Das nahmen die Anbieter auch sogleich in Angriff, denn in den Städten mit ihrer dichten Besiedelung ist das Geschäft natürlich lohnenswerter.

Wo man Informationen über die LTE-Verfügbarkeit bekommt

Wer sich über die LTE Verfügbarkeit auf dem Laufenden halten will, kann das über die Anbieter tun. Die LTE-Netzbetreiber stellen einer Bestellung ihrer Tarife eine Abfrage voran, damit gleich klar ist, ob eine Versorgung mit LTE am gewünschten Ort möglich ist. Hilfreich sind auch interaktive Karten, wie sie etwas die Telekom zur Verfügung stellt. Hier bekommt man einen guten Überblick über den aktuellen Stand des LTE-Ausbaus.

Stoppuhr

Highspeed: So schnell ist LTE

LTE bringt nicht nur Breitband-Internet auch in ländliche Regionen, sondern ermöglicht auch ein sehr viel schnelleres Surfen im mobilen Internet. Wie schnell LTE im Vergleich zu UMTS ist, lesen Sie hier.

LTE-Geschwindigkeit

LTE-Geschwindigkeit

LTE-Tarife: Vorsicht, Drosselung!

Bei LTE-Tarifen ist es wie bei anderen Tarifen für mobiles Internet: Ab einem bestimmten Verbrauch wird die Geschwindigkeit gedrosselt. Bei der Tarif-Wahl sollte man also genau auf das Datenvolumen achten.

LTE-Flatrate & Drosselung

Internetanschluss

Preisvergleich für LTE, DSL und Kabel

Sie suchen einen günstigen Tarif für schnelles Internet, ganz egal ob über DSL oder Kabel - oder über die Breitband-Alternativen LTE oder Satellit? Hier werden Sie fündig!

Internet-Tarife im Vergleich

^
top